Coolsculpting

Coolsculpting – Fettabbau mittels Kälte

Eine attraktive Silhouette mit Hilfe der Kryolipolyse

Fettpolster an Kinn, Hüfte oder Oberschenkel sind lästig. Oft helfen weder Sport und Diäten, um überflüssiges Fett zu verkleinern. Doch es gibt mit Coolsculpting eine neuartige Behandlungsmethode, um solche Problemzonen zu therapieren. Auch in München haben sich Fachmediziner etabliert, die Coolsculpting-Verfahren anbieten.

Fett weg mit Kälte

Aber was ist das Geheimnis von Coolsculpting? Es handelt sich um das Kryolipolyse-Verfahren, welches mit Kälteunterstützung lokale Fettzellen dauerhaft entfernt — ohne Operation und Vollnarkose. Das Prinzip von Coolsculpting ist einfach: Fettgewebe z.B. an Bauch oder Po wird mit dem Kryolipolyse-Gerät direkt gekühlt (pro Körperpartie ungefähr eine Stunde). Als Folge zerstören sich Fettzellen im Laufe der nächsten Wochen selbst und werden vom Körper auf natürliche Weise ausgeschieden — an behandelten Partien bilden sich keine Fettzellen mehr. Darüber hinaus ist Coolsculpting schonend: Der Patient verspürt während der Behandlung einen leichten Kältereiz (ein Schutz-Gel lindert Symptome), hat aber keine Ausfallzeiten, muss kein Korsett tragen und ist sofort wieder gesellschaftsfähig.

Keine Alternative zu Diäten & Co.

Coolsculpting eignet sich aufgrund der sanften Anwendung ideal zur Behandlung kleinerer Fettpartien. Die Methode ist aber keine Alternative zur allgemeinen Gewichtsreduktion oder zur herkömmlichen Fettabsaugung. Aus diesem Grund kommen vor allem normal- oder nur leicht übergewichtige Personen für eine Behandlung infrage. Bei größeren Fettansammlungen kann zudem eine Zweitbehandlung notwendig werden. In den meisten Fällen zeigen sich aber schon nach der ersten Anwendung positive Resultate (etwa bei der Verkleinerung vom Doppelkinn).

Coolsculpting in München — Ziele der Behandlung

Egal, ob Kinn, Rücken oder Bauch: Betroffene, die sich für Coolscupting in München interessieren, erhalten von Esteem-Fachärzten sinnvolle Tipps für ein dauerhaft erfolgreiches Ergebnis. Auch eine Hautanalyse ist notwendig, um mit der Kältebehandlung optimale Resultate zu erzielen. Richtig angewendet, ist Coolsculpting als Methode minimalinvasiver Fettentfernung sicher und wurde bereits hunderttausendfach erfolgreich an Patienten eingesetzt. Mögliche Nebenwirkungen wie Schwellungen, Blutergüsse oder ein Druckgefühl verschwinden in der Regel binnen weniger Tage nach der Anwendung. Bei Interesse an einer Coolsculpting-Behandlung in München steht Ihnen Ihr Esteem-Team gerne zur Verfügung.

Weitere Behandlungen